Polizei sucht nach Taschendiebstahl in Dortmund Zeugen

Polizei

Am Freitag (2.10.) soll ein Mann in Dortmund-Hombruch Opfer eines Taschendiebstahls geworden sein. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu den zwei vermuteten Tätern.

Hombruch

05.10.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Freitag (2.10.) soll es in Dortmund-Hombruch zu einem Taschendiebstahl gekommen sein. Die Polizei bittet um Zeugen.

Am Freitag (2.10.) soll es in Dortmund-Hombruch zu einem Taschendiebstahl gekommen sein. Die Polizei bittet um Zeugen. © picture alliance/dpa

Ein unbekannter Täter soll am Freitagnachmittag (2.10.) einem 55-jährigen Mann im Dortmunder Stadtteil Hombruch eine Tasche geraubt haben. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Jetzt lesen

Ersten Angaben des Opfers zufolge hielt sich der Dortmunder gegen 14.05 Uhr an der Einfahrt zum Innenhof eines Mehrfamilienhauses an der Stockumer Straße nahe dem DSW Betriebshof auf.

Dort soll ihn ein unbekannter Mann mit der Bitte angesprochen haben, Geld zu wechseln. Kurze Zeit später soll ein zweiter Mann mit demselben Anliegen auf ihn zugekommen sein. Nachdem er dem Dortmunder eine Münze hingehalten hatte, soll der Unbekannte an seiner Lederhandtasche gerissen haben.

Täter flüchtete auf der Stockumer Straße in Richtung Westen

Mit der so erlangten Beute flüchtete der Täter auf der Stockumer Straße in Richtung Westen. Der Mann wird wie folgt beschrieben: circa 25 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlank, er trug eine Jeansjacke, eine dunkle Jeans, helle Turnschuhe, eine Kappe sowie einen dunkelblauen Mund-Nasen-Schutz.

Der Mann, der ein Komplize sein könnte, war circa 25 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlank, hatte einen Oberlippenbart, trug ein dunkles T-Shirt sowie eine dunkle Jeanshose.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu den Unbekannten machen können. Hinweise sollen an den Kriminaldauerdienst gehen unter Tel. 0231/132-7441.

Schlagworte: