Polizeibekannter Dortmunder besprüht Mehrfamilienhaus mit Farbe

Farbschmierer

Ein Mehrfamilienhaus in der Wielandstraße hat in der Nacht zu Montag einen ungewollten neuen Anstrich bekommen. Ein Zeuge hatte einen Mann beim Sprayen beobachtet und die Polizei alarmiert.

Dortmund

10.08.2020, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen mutmaßlichen Farbschmierer hat die Polizei Dortmund in der Nacht zu Montag (10.8.) an der Wielandstraße nahe des Nordmarkts gestellt. Die Polizei berichtet, dass sie von einem Zeugen alarmiert worden sei.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe der 22-jährige Dortmunder den Tatverdächtigen gegen 2.15 Uhr an einem Mehrfamilienhaus in der Wielandstraße beobachtet. Dieser habe laut des Zeugen auf einem Baugerüst gestanden und in Höhe des ersten Obergeschosses die Hauswand besprüht, so die Polizei.

Die Polizisten stellten den Mann, als dieser sich noch auf dem Gerüst befand, heißt es. In der Hand habe er noch die Sprühdose gehalten, an der Fassade des Gebäudes sahen die Polizisten die frische Farbe.

Dortmunder schon mehrmals auffällig

Offenbar war es nicht das erste Vergehen des Mannes: Laut Polizei sei der Mann bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Der 35-jährige Dortmunder sei festgenommen und zur Polizeiwache gebracht worden. Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor, heißt es. Den Dortmunder erwarte nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt