Porsche kracht frontal in einen Van: Ein Fahrer wird schwer verletzt

Unfall auf der Landstraße

Am Freitagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Porsche gerät auf die Gegenfahrbahn und stößt frontal mit einem Van zusammen. Ein Fahrer wird schwer verletzt.

Groppenbruch

, 11.09.2020, 14:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem schweren Unfall auf einer Landstraße in Dortmund gab es zwei Verletzte.

Bei einem schweren Unfall auf einer Landstraße in Dortmund gab es zwei Verletzte. © Helmut Kaczmarek

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen (11.9.) auf der Königsheide in Dortmund-Groppenbruch gekommen. Ein Porsche geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Ford-Van zusammen. Der kippte um. Beide Fahrer wurden verletzt, der des Ford schwer.

Wie Polizeisprecher Peter Bandermann auf Anfrage mitteilt, war der Fahrer eines Porsche Cayenne gegen 9.50 auf der Königsheide in Fahrtrichtung Mengede unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet er in Höhe der Hausnummer 298 auf die Gegenfahrbahn.

Dabei stieß der Porsche frontal mit dem Ford zusammen. Der Van kippte auf die Seite und blieb im Graben liegen. Der 49-jährige Fahrer des Ford wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt, der 48-jährige Porsche-Fahrer leicht.

Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei am frühen Freitagnachmittag noch keine Angaben machen.

Lesen Sie jetzt