Ein Fall aus dem Jahr 2014 wird derzeit vor dem Dortmunder Landgericht verhandelt. © picture alliance /dpa
Mutter festgehalten?

51-Jährige soll Frau als Geisel genommen und mit Messer verletzt haben

Eine heute 51-Jährige soll tagelang eine Frau als Geisel gehalten haben. Das angebliche Motiv klingt merkwürdig.

Ein acht Jahre alter Fall beschäftigt aktuell das Landgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau im Prozess vor, im September 2014 eine Frau als Geisel festgehalten zu haben. Deren Tochter wollte sie so zur Rückkehr nach Deutschland bewegen. Die Tochter – eine Slowakin – soll sich zuvor bereiterklärt haben, eine Scheinehe mit dem Bruder der Angeklagten einzugehen.

Hundertschaft befreit die Frau

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.