Raubüberfall auf 91-Jährige: Dortmunderin verletzt sich leicht

Polizei

Im Nord-Westen Dortmunds ist eine 91-jährige Frau auf offener Straße beraubt worden – der Täter ist flüchtig. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Nette

05.10.2020, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am frühen Sonntagabend (4. Oktober) wurde einer 91-jährigen Dortmunderin in Nette die Handtasche entwendet. Das berichtet die Polizei Dortmund.

Die Seniorin ging gegen 17.30 Uhr von der Haltestelle Brinkmannstraße kommend, auf dem Gehweg der Erdmannstraße Richtung Süden, dabei bemerkte sie eine Person die hinter ihr lief. Als sie Platz machen wollte, um die Person vorbei laufen zu lassen, riss der unbekannte Mann die Handtasche von ihrem Rollator herunter.

Dortmunderin leicht verletzt

Die 91-Jährige stürzte dabei und verletzte sich leicht. Der Täter hingegen konnte flüchten, vermutlich auf die Dörwerstraße. In der Tasche hatte die Dortmunderin unter anderem ihr Portemonnaie und ihre Schlüssel.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, der Mann wird auf 25-35 Jahre geschätzt, er hat eine normale Statur und trug zum Tat-Zeitpunkt eine helle Jacke.

Hinweise können an den Kriminaldauerdienst gemeldet werden, unter der Telefonnummer: 0231/132-7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt