Nach Raubüberfall in Schüren: Kiosk-Mitarbeiter ist schwer verletzt

Raubüberfall

Zwei bisher unbekannte Täter verletzten einen Kiosk-Mitarbeiter bei einem Raubüberfall in Dortmund-Schüren schwer. Die Polizei bitte um Hinweise.

Schüren

, 11.02.2021, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des Raubüberfalls.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung des Raubüberfalls. © Jochen Tack / Polizei

Bei einem Raubüberfall am Mittwoch (10.2.) im Ortsteil Schüren verletzten zwei Täter einen Kiosk-Mitarbeiter so schwer, dass der Rettungsdienst den 53-Jährigen in ein Krankenhaus einliefern musste.

Polizei bittet um Hinweise

Gegen 21.45 Uhr am Mittwochabend betraten zwei junge und dunkel bekleidete Männer den Kiosk an der Gevelsbergstraße 13 und fragten zunächst nach Schokolade.

Dann griffen sie den Kiosk-Mitarbeiter an und verletzten ihn. Er konnte den Verkaufsraum verlassen und sich in Sicherheit bringen. Mit Alkohol, Bargeld und Zigaretten flüchteten die Täter.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht auf die Spur der Täter. Nun bittet die Polizei um Hinweise: Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei Dortmund unter der Telefonnummer (0231) 132 74 41 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt