"Revisited" zeigt Fotografien der Emscher

Ausstellung im MKK

DORTMUND Sehen Sie mal da, "Nebenan", schauen Sie sich den "Wasserschaden" an! - So heißen nämlich die Werke, die es ab Freitag bei der Ausstellung "Revisited" im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu entdecken gibt.

02.07.2009, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Revisited" zeigt Fotografien der Emscher

Ich sehe was, was Du nicht siehst: Annika Feuß' Werke zeigen nicht ein Motiv, sondern zwei nebeneinander.

Dann können Besucher bei einem Rundgang im Studio Fotografien von zwölf Studierenden der FH Dortmund, Fachbereich Design, sehen. Einen bequemen Spaziergang durch die Emscherlandschaft machen und u.a. ihre Anwohner kennen lernen.

So komfortabel hatten es die Künstler nicht, die sich für das Projekt "Revisited" (wieder besucht) mit der Emscher und den von ihren Zuflüssen durchquerten Dortmunder Ortsteilen beschäftigt haben. An das Projekt waren zwei Bedingungen geknüpft. "Erstens: Sie sollten sich aus dem Archiv des Kooperationspartners, der Emschergenossenschaft, ein Foto aussuchen und aus der exakt gleichen Perspektive fotografieren. Zweitens: Auf eigene Weise das Thema verarbeiten", so Projektleiter Prof. Jörg Winde."Wasserschaden"-Werke dokumentieren Folgen der Überschwemmung

Die Schwierigkeit - die meisten Archivfotos waren nur nach Bachläufen sortiert - sorgte aber zugleich für Inspiration bei Projektteilnehmer Silvan Fessler: "Für die Nachstellung musste ich die Gegend am Rossbach abwandern und habe so Martener kennen gelernt, die ich zunächst porträtieren wollte. Doch stattdessen habe ich ihre von der Regen-Katastrophe ruinierten Keller fotografiert." Über die Zusammenarbeit mit der Emschergenossenschaft hat er vorsichtshalber kein Wort verloren. Als schrecklich schön muss man seine "Wasserschaden"-Werke wohl bezeichnen.

Auch Annika Feuß' Entdeckungstour war spannend: Ob es das auserwählte Pumpwerk Nettebach noch gibt, wusste sie nicht. In ihren Werken setzt sie zwei Fotografien nebeneinander. Ihre Bildersprache ist modern - wie der Strukturwandel.

"Revisited" vom 4.7. bis 9.8. im MKK, Eröffnung 3.7. um 19 Uhr.

Lesen Sie jetzt