Riesen-Ansturm auf Ärzte-Konzerte in der Westfalenhalle Dortmund

Westfalenhalle

Schon kurz nach Vorverkaufsbeginn haben „Die Ärzte“ am Donnerstag Karten für ein Zusatzkonzert in der Westfalenhalle angeboten. Wer die Band hören will, musste dennoch sehr schnell sein.

Dortmund

, 14.11.2019, 18:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Riesen-Ansturm auf Ärzte-Konzerte in der Westfalenhalle Dortmund

„Die Ärzte“ (v.l. Farin Urlaub, Bela B. und Rod Gonzales) kommen im Dezember 2020 nach Dortmund. Karten für die Konzerte waren am Donnerstag schnell weg. © dpa

Nur auf der Band-Homepage hat es am Donnerstag (14.11.) Karten für die „In the Ä tonight“-Tournee der Ärzte im kommenden Jahr 2020 gegeben.

Aber nicht lange: Um 17 Uhr sollte der Kartenvorverkauf beginnen – und ebenfalls um 17 Uhr twitterte User „Ruhrpoet“: „17:00 Uhr. Keine Tickets mehr für ‚In the Ä tonight‘ bekommen.“

Unser Selbstversuch in der Redaktion erbrachte gegen 17.20 Uhr das gleiche Ergebnis: Weder für das Konzert in der Westfalenhalle am 1. Dezember 2020 noch beispielsweise für das in der Kölner Lanxess-Arena am 13. November gab es noch Tickets. Zwar konnte man noch versuchen, welche in den Warenkorb zu legen, doch kann kam die Nachricht: „Artikel nicht mehr verfügbar“.

Zusatzkonzert der Ärzte schnell ausverkauft

Dabei schaltete die Band nach kurzer Zeit sogar noch am Donnerstagabend den Verkauf für ein Zusatzkonzert in Dortmund am 2. Dezember frei. Doch auch dafür waren gegen 18.15 Uhr keine Karten mehr zu bekommen.

Fans können nun nur darauf hoffen, dass nicht alle Karten am Donnerstag angeboten worden sind und weitere Kontingente zu späteren Zeiten oder auf anderen Portalen doch noch freigeschaltet werden. Ob das so ist - dazu gab es am Donnerstag keinen Hinweis auf der Homepage.

Lesen Sie jetzt