Riss im Becken des Hallenbades Eving ist repariert - Bad öffnet nach den Osterferien.

Hallenbad Eving

Es ging alles sehr schnell: Der Riss im großen Becken des Evinger Hallenbades ist behoben, das Becken ist wieder dicht. Allerdings war der Schreck zunächst groß.

Eving

, 20.04.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Riss im Becken des Hallenbades Eving ist repariert - Bad öffnet nach den Osterferien.

Innerhalb von zwei Tagen hatten die Arbeiter die kaputten Fliesen ausgetauscht. © SG Eving

Nur sechs Wochen währte die gute Laune bei den Verantwortlichen der Schwimmgemeinschaft Eving. Dann zeigten sich nach der ersten Reparatur am Beckenboden weitere Risse in den Fliesen am Boden des großen Schwimmbeckens.

Der Schaden war größer, als zunächst angenommen

„Immer dann, wenn wir glauben, alles ist gut, passiert wieder etwas“, sagte seinerzeit Gerhard Wolter, Vorsitzender der SG Eving. Und der Schreck war groß, als das Wasser aus dem Becken war, denn der Schaden war größer als zunächst angenommen. Glücklicherweise war der Estrich unter dem Becken unbeschädigt. Nur einige Fliesen mussten nachbestellt werden. Doch jetzt ging wider Erwarten alles sehr schnell: Bereits nach zwei Tagen war der Schaden behoben.

Jetzt muss alles wieder richtig sauber gemacht werden

Nun wird das Becken wieder ordentlich sauber gemacht. Anschließend wird wieder das Wasser eingelassen. Bis zum geplanten Öffnungstermin nach den Osterferien wird das Wasser dann auch wieder die richtige Temperatur haben.

Wer nach Ostern seine Bahnen zieht, der wird unter Wasser genau sehen, wo gerabeitet wurde: Den Beckenboden zieren nun an zwei Stellen andersfarbige Fliesen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt