S-Bahn-Linie durch Dortmund wird an drei Wochenenden gesperrt

Bauarbeiten

Rund drei Wochen lang wird die Deutsche Bahn die Gleise auf einer Bahnlinie durch Dortmunds Westen erneuern. In der Zeit wird die Strecke an mehreren Tagen gesperrt sein.

Dortmund

, 29.10.2019, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
S-Bahn-Linie durch Dortmund wird an drei Wochenenden gesperrt

Vom 1. bis zum 18. November wird auf der S-Bahn-Linie in Dortmunds Westen gebaut. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Auf der S-Bahn-Linie 4 zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Dortmund-Dorstfeld werden ab nächster Woche die Gleise von der Deutschen Bahn erneuert. Deshalb fahren auf der Strecke ab Freitag (1. November) um 6.45 Uhr an mehreren Terminen keine Züge mehr. Drei Wochen werden die Bauarbeiten andauern.

Insgesamt gibt es drei Bauphasen: Am Montag (4.11.) um 1 Uhr sollen die ersten Bauarbeiten auf dem Streckenabschnitt beendet sein. Am darauffolgenden Samstag (9.11.) geht es um 6 Uhr weiter. Um 1 Uhr am Montag (11.11.) soll die zweite Bauphase vorbei sein. Die letzten Bauarbeiten starten am 16. November (Samstag) um 6 Uhr, am 18. November (Montag) um 1 Uhr soll das Bauvorhaben final abgeschlossen sein.

Es soll auf dem Teilabschnitt der S 4 zwischen Lütgendortmund und Dorstfeld gebaut werden. 1,6 Kilometer Schienen werden im Rahmen der Bauarbeiten erneuert. Dabei werden außerdem rund 1.500 Tonnen Altschotter gegen neuen Schotter ausgetauscht. Für die Bauarbeiten investiert die Deutsche Bahn rund 420.000 Euro.

Jetzt lesen

Da aufgrund der Arbeiten am Gleis die Strecke zwischen den Haltestellen Lütgendortmund und Dorstfeld gesperrt sein wird, wird auf der Teilstrecke Schienenersatzverkehr (SEV) – also Busse – eingesetzt.

Es gebe erst jetzt offizielle Informationen zu den Bauarbeiten, da die Planung für die Bauarbeiten erst kurzfristig abgeschlossen werden konnte, wie ein Pressesprecher der Deutschen Bahn unserer Redaktion mitteilte. Das sei so üblich.

In eigener Sache: In einer früheren Version dieses Artikels stand, dass die Bahnstrecke den gesamten Zeitraum über gesperrt sei. Dieser Fehler beruhte auf falschen Angaben in einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn.

Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn gibt es neben Aushängen an den Bahnsteigen auch online: Entweder auf der Webseite der DB im Internet oder in der App „DB Bauarbeiten“. Dort gibt es auch die Möglichkeit, einen Newsletter für einzelne Linien zu abonnieren. Sonst gibt es Informationen bei der Kundenhotline von DB Regio NRW unter 0180 6 464 006 (gebührenpflichtig) oder bei dem kostenfreien Bahnbau-Telefon unter 0800 5 99 66 55.
Lesen Sie jetzt

Echte Liebe? Ein Dortmunder stellte sich am Donnerstag vor eine S-Bahn, um diese an der Abfahrt zu hindern. Der Grund: Seine Frau sei noch nicht da. Für den Mann hat das Konsequenzen.

Lesen Sie jetzt