Schachfeld und Boulebahn

SPD fordert: Senioren bei Park-Planung berücksichtigen

25.05.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Derne Mit Fachleuten des Regiebetriebs Grün und des Planungsamtes trafen sich Derner Ortspolitiker sowie Ratsvertreter Bruno Schreurs an dem neu zu gestaltenden Park an der Oberbeckerstraße, Ecke Kippshof. Die SPD-Fraktion hatte in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Scharnhorst Anfang Mai den Antrag gestellt, bei der weiteren Planung Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Senioren zu berücksichtigen. Neben dem Seniorenbeauftragten Dietrich Labenz nahm deshalb auch der stellvertretende Vorsitzende des SoVD Scharnhorst, Heinz Funke, an dem Gespräch teil. Es wurden diverse Angebote für ältere Bürger wie die Anlegung eines Schachfeldes und einer Boulebahn, verschiedene Sitzmöglichkeiten und die Anschaffung eines Bewegungsgerätes ins Auge gefasst. Mit der Aktion will die SPD die immer größer werdende und länger gesund bleibende Gruppe älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger unterstützen und ihnen sinnvolle Freizeitbeschäftigungen anbieten. Die Vertreter der Verwaltung sagten zu, sich zu bemühen, die Forderungen der Derner Politiker bei den weiteren Planungen für den Park zu berücksichtigen.

Lesen Sie jetzt