Beim Pop-Up-Freizeitpark funDOmio zeigten Schausteller in Dortmund Kreativität trotz Diskussionen und Bedenken.
Beim Pop-Up-Freizeitpark funDOmio zeigten Schausteller in Dortmund Kreativität trotz Diskussionen und Bedenken. © Oliver Schaper (Archiv)
Coronavirus

Schausteller: „Keine Branche kann ohne geregelte Einnahmen überleben“

Im Lockdown sind alle Veranstaltungen abgesagt. Wie soll eine Branche überleben, wenn sie keine Perspektive hat? Das fragt Schausteller-Chef Patrick Ahrens und findet deutliche Worte.

Dass die traditionelle Versammlung der Schausteller samt darauffolgendem Winterball zu Beginn des Jahres 2021 corona-bedingt ausfallen musste, spricht für das katastrophale vergangene Jahr für die Schausteller- und Veranstaltungsbranche.

„Das hat sich niemand vorstellen können“

Perspektive für 2021: Generelle Absagen gehen nicht mehr

Über die Autorin
Volontärin
Ist am Niederrhein geboren und aufgewachsen. Hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert und lebt seitdem in ihrer Wahlheimat Bochum. Liebt das Ruhrgebiet und all seine spannenden Menschen und Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.