Schickes Bürohaus auf der Stadtkrone Ost ist gerade der Renner

hzImmobilien

Es ist ein ins Auge fallender und strahlender Neubau auf der Stadtkrone Ost. Das Bürohaus an der Stockholmer Allee 18 ist fast komplett vermietet. Zwei interessante Unternehmen sind dabei.

Dortmund

, 04.10.2020, 05:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit zwei erfolgreichen Mietflächenvermittlungen nähert sich das Essener Maklerunternehmen Ruhr Real der Vollvermietung einer großen, neuen Dortmunder Büroimmobilie an der Stockholmer Allee 18. Ruhr Real vermittelte in dem Neubau neben der Adesso AG auf der Stadtkrone Ost jetzt weitere 770 Quadratmeter.

Damit sind in dem zum 1. Juli dieses Jahres fertiggestellten Gebäude, das einem Dortmunder Privatinvestor gehört, die insgesamt rund 4000 Quadratmeter Bürofläche fast vermietet. „Zwei Etagen mit zusammen 950 Quadratmetern sind noch offen, aber davon ist eine Etage auch schon quasi vergeben“, sagt Christian Hansmann, der Geschäftsführer von Ruhr Real.

425 Quadratmeter wird die Envision Energy CoE GmbH aus Bochum beziehen. Und weitere rund 345 Quadratmeter hat die Dortmunder MP Projektagentur GmbH angemietet.

Eine schnell wachsende Grünstromfirma

Die Envision Gruppe gilt als technologischer Vorreiter im Bereich Windkraftanlagen und digitaler Energie-Technik. Nach einem Bericht des Handelsblatts gilt das chinesische Unternehmen zu den am schnellsten wachsenden Grünstromfirmen weltweit.

Mit der Flächenanmietung an der Stockholmer Allee 18 wird außerdem die Projektagentur MP ihren jahrelangen Sitz auf dem Höchsten gegen einen neuen Standort tauschen. Grund hierfür ist eine signifikante Vergrößerung des inhabergeführten Bauunternehmens, das sich auf den Bereich Gesundheitsimmobilien spezialisiert hat.

„Bei der Vermietung der Dortmunder Fläche überzeugten“, so Marco Apitzsch von Ruhr Real, „vor allem die Energetik des Gebäudes sowie dessen Ausbau, der nach Mieterwunsch realisiert werden konnte.“ Christian Hansmann ergänzt: „Wir haben hier auch gute Abschlüsse, weil es eine gute Stellplatz-Situation, geringe Nebenkosten und eine Netto-Kaltmiete von 11,80 Euro pro Quadratmeter gibt, die es sonst in vergleichbaren Neubauten in Dortmund nirgendwo gibt.“

„Durch diese jüngsten Vermittlungen nähern wir uns mit großen Schritten einer Vollvermietung der Büroimmobilie“, sagt Marco Apitzsch. Und seine Freude darüber zeigt an, dass dies keineswegs eine Selbstverständlichkeit ist. In Zeiten von Corona und Home Office ändern sich die Bedarfe der Unternehmen. Viele Büroräume in Dortmund stehen leer.

„Die Stadtkrone Ost ist ein Gewinner“

„Die Stadtkrone Ost ist da ein Gewinner. Das ist ein Standort, an dem sich Unternehmen gerne sehen - ähnlich wie am Phoenix-See. Deshalb haben wir für das Objekt an der Stockholmer Allee 18 gerade einen Nachfrage-Überhang“, sagt Christian Hansmann.

Neben Envision und der MP Projektagentur haben bereits eine Rechtsanwaltskanzlei und eine Steuerberatung ihren Sitz in dem schicken Bürohaus. Ein oder zwei Firmen können nun noch hinzukommen. Die Vollvermietung, da sind sich Christian Hansmann und Marco Apitzsch sicher, ist nur eine Frage der Zeit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt