Schon wieder stand ein Auto im Kreuzviertel in Flammen

Brandserie

Zum drittel Mal innerhalb einer Woche hat im Kreuzviertel ein Auto in Flammen gestanden. Am Vinckeplatz wurden zwei Autos durch ein Feuer beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Kreuzviertel

, 13.03.2020, 09:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Auto in der Vinckestraße wurde bei einem Brand zerstört.

Ein Auto in der Vinckestraße wurde bei einem Brand zerstört. © Tim Harrsen

Am Donnerstagabend hat ein Auto in der Vinckestraße im Kreuzviertel gebrannt. Das teilte die Polizei Dortmund am Freitagmorgen mit. Der Brand ist der jüngste in einer Reihe vergleichbarer Vorfälle. Insgesamt sind bisher sieben Autos betroffen.

In der Straße in der Nähe des zentralen Vinckeplatzes habe gegen 19 Uhr am Donnerstag (13.3.) ein Auto gebrannt. Durch das Feuer sei ein weiteres Fahrzeug beschädigt worden. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Ähnliche Vorfälle lassen auf Serie schließen

Bereits am Montagabend hatten zwei Autos in der Nähe des Westparks gebrannt. Ebenfalls um 19 Uhr herum hatten in der Ritterstraße und in der Augustastraße jeweils ein Fahrzeug in Flammen gestanden.

Jetzt lesen

Am Dienstag brannten drei Autos im Kreuzviertel: Am Neuen Graben, an der Sonnenstraße und an der Langen Straße. Die Polizei ermittelt in allen Fällen und geht von einer Straftat - also wahrscheinlich Brandstiftung - aus.

Auch für den Fall von Donnerstagabend schließt die Polizei einen Zusammenhang mit den anderen Bränden nicht aus. Die Polizei sucht außerdem nach Zeugen, die Angaben zum Geschehen und eventuell zu Verdächtigen machen können: Die Telefonnummer lautet 0231 132-7441.

Lesen Sie jetzt