Schulcheck: Das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium hat eine extra AG-Stunde

hzSchuljahr 2020/21

Die AG-Vielfalt am Reinoldus- und Schiller-Gymnasium ist besonders groß. Außerdem hat die Schule eine AG-Stunde eingerichtet, damit alle Schüler daran teilhaben können.

Wischlingen

, 17.10.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium bietet sprachliche und politisch-kulturelle Schwerpunkte. Eine große Aula fehlt der Schule allerdings bislang. Wir haben uns bei Eltern, Lehrern und Schülern am Gymnasium umgehört.

Das macht unsere Schule so besonders

Das sagen die Schulsprecher Ilja Solodukho und Julia Szulc: „Am RSG sind zum einen viele Nationen vertreten, zum anderen hat unsere Schule viele interessante Profile, die im Unterricht aber auch insbesondere in den AGs sichtbar werden. Unsere AG-Landschaft greift viele Schwerpunkte auf. So zum Beispiel den sprachlichen Schwerpunkt mit der Spanisch AG oder auch der DELF Gruppe, den politisch-kulturellen Schwerpunkt mit der COURAGE-AG oder der Amnesty AG, den sportlichen Schwerpunkt mit vielen verschiedenen Angeboten, zum Beispiel der Kletter-AG, aber auch den musischen und künstlerischen Schwerpunkt mit einer Kunst-AG und vielen Bands, Chören, Bläserensembles. Alle Projekte an unserer Schule werden vom Förderverein tatkräftig unterstützt und die extra eingerichtete AG-Stunde sorgt dafür, dass alle Schüler die Möglichkeit haben, an den AGs teilzunehmen. Unsere Schule bietet ein sehr großes Gelände. Das entzerrt in den Pausen die vielen Schüler, sodass man in Ruhe seine Pause verbringen kann oder sich mit den Spielgeräten oder auf dem Klettergerüst vergnügen kann.“

Darum würden Eltern diese Schule empfehlen

Das sagen die Elternpflegschaftsvorsitzenden Anke Staar, Rebecca Mewes-Hecker und Marcel Mack: „Am RSG haben die Eltern zahlreiche Mitwirkungsmöglichkeiten und stehen so im engen Austausch mit den Schülern und Lehrern. Sie können sich über die ehrenamtliche Arbeit in der Cafeteria einbringen, in einem großen Förderverein, sowie in allen Mitwirkungsgremien. Durch die ruhige und grüne Lage der Schule entsteht eine besonders harmonische Atmosphäre, die sich auf das Schulleben auswirkt. Die Schule macht unseren Kindern vielfältige Angebote über den reinen Unterricht hinaus. Regelmäßige Schulfeste, die von der Schulgemeinschaft gestaltet werden, bereichern das Schulleben. Das alles macht die Schule für Eltern attraktiv, die sich dort als Bildungspartner akzeptiert und gut aufgehoben fühlen. Nicht zu vergessen ist dabei, dass die Schulgemeinschaft zwei engagierte Schulsozialarbeiter, ein Hausmeisterteam und stets freundliche Mitarbeiter im Sekretariat umfasst, ohne die etwas in der Schule fehlen würde. Durch die engagierte ehrenamtliche Mitarbeit der Eltern wird die Mensa und Cafeteria unterstützt, womit das leibliche Wohl der Schüler und Lehrer sichergestellt ist. Einen Makel gibt es allerdings in der Schule: Das ist die inzwischen viel zu kleine Aula, um deren Erweiterung die Schule seit vielen Jahren ringt. Das wird besonders sichtbar bei Gemeinschaftsaktionen, bei denen sich die Schüler auch mal präsentieren möchten.“

Jetzt lesen

So digital tickt unsere Schule schon heute

Das sagt die Schulleiterin Karola Hügging: „Das RSG ist gut mit digitalen Unterrichtsmedien ausgestattet. In fast allen Klassenräumen stehen Smartboards und andere Präsentationsmedien zur Verfügung. Das Medienkonzept der Schule sorgt dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler regelmäßig und altersangemessen ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit ‚Digitalem‘ erweitern.“

Schulcheck: Das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium hat eine extra AG-Stunde

Schulleiterin Karola Hügging. © Stephan Schütze

Hier hat unsere Schule Nachholbedarf

Das sagt die Schulleiterin Karola Hügging: „Das RSG vermisst eine angemessen große Aula als zentralen Veranstaltungs- und Versammlungsort in der Schule.“

Jetzt lesen


So berichtet die Presse über die Schule

In jüngster Zeit war es etwas ruhiger um das Reinoldus- und Schiller-Gymnasium, was die Berichterstattung angeht. Die Presse schrieb allerdings über eine gemeinsame Aktion gegen Rassismus mit anderen Schulen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt