Schulcheck: Die Martin-Luther-King-Gesamtschule bildet ihre Lehrer digital weiter

hzSchuljahr 2020/21

Die Martin-Luther-King-Gesamtschule ist digital gut aufgestellt. Mit dem Einsatz von Tablets im Unterricht sollen die Schüler den Umgang mit Medien künftig noch besser erlernen.

Dorstfeld

, 15.10.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Martin-Luther-King-Gesamtschule hat seit diesem Jahr eine neue Schulleiterin. Mit Jutta Espe soll die Schule vor allem digital noch weiter nach vorne kommen. Wir haben uns bei Eltern, Lehrern und Schülern der Gesamtschule umgehört.

Das macht unsere Schule so besonders

Das sagt der Schulsprecher Berkay Afsar: „Unsere Schule – wie der Name schon vermuten lässt – richtet sich ganz klar gegen Rassismus. Wir engagieren uns auch sozial. Zum Beispiel versammelt sich jedes Jahr die gesamte Schülervertretung, um die Schule und die Umgebung von Müll zu befreien. Da Gewalt und Mobbing leider überall vorhanden sind, hat die Schule ein Anti-Gewalt-Programm, das von einem unserer Schulsozialarbeiter betreut wird. Nebenbei bietet die Schule auch noch andere Programme an. Das wöchentliche Fußballspiel mit Schülern und Lehrern stärkt natürlich die ‚Lehrer-Schüler-Beziehung‘, die aber auch generell meistens gut ist. Alle Lehrer bemühen sich um ihre Schüler und versuchen, ihnen weitestgehend zu helfen.“

Darum würden Eltern die Schule empfehlen

Das sagt die Elternpflegschaftsvorsitzende Maren Michalczik: „Wir als Eltern haben die Martin-Luther-King-Gesamtschule aus folgenden Gründen für unsere Kinder ausgewählt: enge Zusammenarbeit zwischen Elternhaus, Lehrern und Sozialarbeitern; ein überzeugendes Schulkonzept und die Bereitschaft, gemeinsam mit Schülern und uns Eltern die Schule weiterzuentwickeln. Wir können als Eltern immer auf die Schule zukommen.“

So digital tickt unsere Schule schon heute

Das sagt die Schulleiterin Jutta Espe: „Unsere Unterrichtsräume sind jeweils mit Beamer und einem Soundsystem ausgestattet. Den Schwerpunkt der Digitalisierung unserer Schule setzen wir ab Herbst 2019 auf den Einsatz von iPads. Sie können mittels Apple TV mit den Beamern verbunden werden. Hier haben möglichst viele Schülerinnen und Schüler gleichzeitig Zugriff auf die digitale Welt. Ab dem 5. Jahrgang lernen unsere Schülerinnen und Schüler den konstruktiven Umgang mit den digitalen Medien. Unser Kollegium bildet sich in diesem Bereich kontinuierlich fort. Abgerundet wird die Ausstattung mit zwei Computerräumen (jeweils 18 Arbeitsplätze). Hier haben unsere Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, während der Berufsvorbereitung unter anderem einen Lebenslauf zu erstellen.“

Schulcheck: Die Martin-Luther-King-Gesamtschule bildet ihre Lehrer digital weiter

Die Schulleiterin Jutta Espe. © Schule

Hier hat unsere Schule Nachholbedarf

Das sagt die Schulleiterin Jutta Espe: „Wir möchten mit unserer Arbeit zeigen, dass wir ein wichtiger Bildungsstandort in Dorstfeld sind. Wir wollen unseren Schülern zunehmend die Möglichkeit geben, ihre Stärken im Stadtteil einzubringen.“

So berichtet die Presse über die Schule

In diesem Jahr machte die Martin-Luther-King-Gesamtschule vor allem wegen eines versuchten Mordes an einem Lehrer der Schule von sich reden. Drei Schüler hatten am 9. Mai unter Vortäuschung einer medizinischen Notlage versucht, den Lehrer in einen Hinterhalt zu locken.

Ihr Plan sollte „in ein Tötungsdelikt münden“, berichteten damals Staatsanwaltschaft und Polizei. Die Jugendlichen hatten Hämmer dabei, mit denen sie den Lehrer erschlagen wollten. Sie wurden von der Schule verwiesen und im Juli wegen versuchten Mordes angeklagt.

Darüber hinaus wurde mehrheitlich über Aktionen der Gesamtschule gegen Rassismus berichtet. Auch der Abschied der Schulleiterin Ellen Kreis in diesem Jahr war ein Thema in der Presse. Nach 23 Jahren überließ sie ihren Platz an der Spitze der Schule der aktuellen Schulleiterin Jutta Espe.

Die Schule hat Ellen Kreis viel zu verdanken – war sie doch eine Hauptgestalterin, die aus der ehemaligen Haupt- eine Gesamtschule machte. Aber auch Jutta Espe kennt die Schule als ehemalige stellvertretende Leiterin in- und auswendig.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt