Senioren studieren für 100

Moderate Erhöhung

16.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Die Gebühren für das Weiterbildende Studium für Senioren an der Universität Dortmund bleiben moderat. Im Gegensatz zu den jüngeren Studierenden sind die Teilnehmer nicht von den Studienbeiträgen in Höhe von 550 Euro pro Semester betroffen. ?Der Semesterbeitrag für das Seniorenstudium wurde lediglich von 90 auf 100 Euro erhöht?, informiert Prof. Dr. Monika Reichert, Leiterin des Seniorenstudiums. Diese Anpassung sei aufgrund eines Landesgesetzes notwendig. Das Weiterbildende Studium für Senioren erstreckt sich über fünf Semester, in denen sich die Teilnehmenden auf ein bürgerschaftliches Engagement vorbereiten. Der Abschluss wird mit einem Zertifikat bestätigt. Einzige formale Zugangsvoraussetzung ist ein Mindestalter von 50 Jahren, das Abitur ist nicht erforderlich. Die Plätze sind begrenzt. Studienbeginn ist das Wintersemester. Infos unter Tel. 755-41 28 (Di und Do, 10-12 Uhr) oder www.seniorenstudium.uni -dortmund.de

Lesen Sie jetzt