Service am Mengeder Bahnhof: alle Abfahrtszeiten auf einen Blick

hzÖffentlicher Nahverkehr

Für die Busse klein und überschaubar, für die Züge nur auf den Bahnsteigen: Zentrale Informationen über die Abfahrtszeiten am Mengeder Bahnhof gibt es nicht. Das soll sich ändern.

Mengede

, 28.11.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Reisende und Pendler, die zum Mengeder Bahnhof kommen, müssen ihre Anschlüsse puzzlen. Und gegebenenfalls Treppen steigen. Ein kleines Display von DSW21 zeigt die nächsten Abfahrtzeiten der Busse an. Wer diese für den Regionalexpress (RE) 3 oder die S-Bahn sucht, muss den Fahrplan der Deutschen Bahn erst einmal finden. Digitale Displays gibt es nur auf den beiden Bahnsteigen.

Service am Mengeder Bahnhof: alle Abfahrtszeiten auf einen Blick

Der Bahnsteig des Rhein-Ruhr-Expresses zeigt die Abfahrtzeiten auf einem digitalen Fahrplan-Anzeiger. © Uwe von Schirp (A)

Das soll sich ändern. Auf Antrag von Bündnis 90/Grüne hat die Bezirksvertretung einstimmig einen Antrag für ein zentrales Fahrplan-Display beschlossen. Adressaten sind der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und die Deutsche Bahn.

Der Bahnhof sei eine „wichtige Haltestelle“, begründet Isabella Knappmann (Grüne) das Ansinnen, „ein kleiner Bahnhof mit viel fehlender Information.“

Busse fahren vom Bahnhof ins Münsterland

Vermehrt sei es zu Beschwerden von Bürgern gekommen. Darum sei es wichtig, dass die Bezirksvertretung das Thema aufgreife. „Wir wünschen uns, dass die beiden großen Unternehmen sich mit der Frage befassen“, erklärt Knappmann.

Der Mengeder Bahnhof ist ein Nahverkehrsknotenpunkt mit sieben Bus-, zwei Nachtexpresslinien, Regionalexpress und S2. Über die Buslinien bestehen Anschlüsse nach Waltrop, Datteln, Oer-Erkenschwick und Recklinghausen. Als künftiger Haltepunkt der Rhein-Ruhr-Express-Linie 3 wird die Bedeutung als Pendlerbahnhof noch steigen.

Lesen Sie jetzt

Aufgrund von Bauarbeiten stoppt die Linie RE3 zwischen Dortmund und Wanne-Eickel in beiden Richtungen nicht an allen Haltestellen. Betroffen sind Fahrten am späten Abend und in der Nacht. Von Paula Protzen

Lesen Sie jetzt