An den Westfalenhallen in Dortmund gibt es eine Drive-In-Teststelle für Corona-Tests.
An den Westfalenhallen in Dortmund gibt es eine Drive-In-Teststelle für Corona-Tests. © Thomas Thiel
Negatives Ergebnis nötig

Shopping nicht möglich: Wofür Dortmunder jetzt Corona-Tests brauchen

Das Terminshopping „Click and Meet“ gibt es aktuell in Dortmund nicht mehr. An anderen Stellen öffnen negative Corona-Testnachweise aber weiterhin die Türen. Wir erklären, wofür noch Tests gebraucht werden.

Innerhalb weniger Wochen sind zahlreiche Corona-Teststellen in Dortmund aus dem Boden geschossen. Mehr als 170 Teststellen sind es inzwischen im gesamten Stadtgebiet.

Frisör- und Zoo-Besuch nur mit negativem Testergebnis

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.