So macht Pony Nora 18 Vorschulkinder aus Lütgendortmund auf einen Schlag glücklich

Reiterstaffel Somborn

Die Besuche auf dem Hof Watermann gehörten für die Vorschulkinder des Fabido-Familienzentrums Winandweg zu den Höhepunkten in ihrem Kindergartenleben. Der Abschied wurde ihnen nun versüßt.

Somborn, Lütgendortmund

, 03.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
So macht Pony Nora 18 Vorschulkinder aus Lütgendortmund auf einen Schlag glücklich

Die Kinder sind mächtig stolz auf ihre Siegerurkunden und Turnierschleifen. © privat

Das Glück der Erde ... liegt auch für die zukünftigen Schulanfänger des Fabido- Familienzentrums Winandweg auf dem Rücken der Pferde. Gut für sie, dass es schon seit vier Jahren eine Kooperation mit der Reiterstaffel Somborn auf dem Hof Watermann gibt.

Im vergangenen Kita-Jahr besuchten die Vorschulkinder des Familienzentrums dort einmal wöchentlich das Pony Nora, das sie, wie könnte es anders ein, sofort in ihr Herz schlossen. Sie putzten, fütterten und ritten das Pferd, misteten sogar beherzt seinen Stall aus und begleiteten Nora zum Tierarzt oder auch zum Hufschmied.

Für einige der 18 Kinder war es der erste Aufenthalt auf einem Bauernhof. Pferde, Traktoren und den Reitsport kannten sie bis dato nicht.

So macht Pony Nora 18 Vorschulkinder aus Lütgendortmund auf einen Schlag glücklich

Den Bewegungsparcours, mit und ohne Pony Nora, schafften alle Kinder. © privat

Zum Abschluss gab es Siegerurkunden und Turnierschleifen

Die Mädchen und Jungen bewältigten in dieser Zeit auch einen Bewegungsparcours über zehn verschiedene Stationen mit und ohne Pony, Jede Station hielt Übungen zur motorischen, kognitiven und sozial-emotionalen Entwicklung bereit. Alle Kinder meisterten den Parcours und erhielten jetzt zum Abschluss eine Siegerurkunde und eine echte Turnierschleife.

Offiziell heißt die Auszeichnung „Kinderbewegungsabzeichen“, kurz Kibaz. Aber das ist den kleinen Pony-Nora-Fans natürlich völlig schnuppe.

Lesen Sie jetzt