Mit möglichst viel Abstand und offenen Fenstern findet aktuell der Unterricht an den Schulen statt.
Mit möglichst viel Abstand und offenen Fenstern findet aktuell der Unterricht an den Schulen statt. © dpa
Debatte um Schulschließungen

So viele Corona-Fälle gibt es aktuell an Dortmunds Schulen

Stadt Dortmund und Land NRW streiten angesichts der beginnenden dritten Corona-Welle über Schulschließungen. Doch wie stark sind Dortmunds Schulen aktuell betroffen? Nun gibt es aktuelle Zahlen.

Die Stadt Dortmund geht wegen der steigenden Corona-Fallzahlen auf Konfrontationskurs mit dem Land NRW. Oberbürgermeister Thomas Westphal will die Schulen in der Stadt schließen – da macht die Landesregierung aber aktuell nicht mit.

An 19 Schulen gibt es aktuell 31 Infektionen

Unter-20-Jährige als Haupttreiber der Ansteckungen

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.