Am Samstagmittag warteten noch einige Menschen vor dem Sozialamt an der Leopoldstraße. © Oliver Schaper
Ukraine-Krise

Sozialamt Dortmund für Geflüchtete geöffnet – Wie war die Situation am Samstag?

Viele Geflüchtete aus der Ukraine haben Dortmund erreicht. Am Freitag bildete sich deshalb eine lange Schlange vor dem Sozialamt in der Nordstadt. Wie war die Situation am Samstag?

Immer mehr Menschen erreichen Dortmund, nachdem sie aus der Ukraine geflohen sind. Eine erste Anlaufstelle für die Hilfesucheden ist das Sozialamt der Stadt Dortmund am Standort Leopoldstraße. Dort bildete sich am Freitag eine lange Schlange mit Wartenden (wir berichteten). Die Stadt Dortmund kündigte an, auch am Wochenende für die Menschen vor Ort sein zu wollen. Die Türen des Amtes sollten geöffnet bleiben.

Über den Autor
Redakteur
Leitender Redakteur, seit 2010 in der Stadtredaktion Dortmund, seit 2007 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.