SPD Asseln/Neuasseln freut sich über mehr Sicherheit am Grüningsweg/Ecke Am Hagedorn

Neuer Zebrastreifen

Für Schüler der Hellweg-Grundschule und Besucher des Marie-Juchacz-Hauses gab‘s auf ihrem Schulweg eine gefährliche Stelle am Grüningsweg/Ecke Am Hagedorn. Die ist nun beseitigt.

Asseln

, 29.08.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
SPD Asseln/Neuasseln freut sich über mehr Sicherheit am Grüningsweg/Ecke Am Hagedorn

Ein neuer Zebrastreifen sorgt für mehr Sicherheit im Bereich Grüningsweg/Am Hagedorn. Die Mitglieder der SPD Asseln/Neuasseln freut's. © SPD Asseln/Neuasseln

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel freut sich über einen neuen Zebrastreifen im Kreuzungsbereich Grüningsweg/Am Hagedorn in Asseln, der den Weg für Hellweg-Grundschüler beziehungsweise für Besucher des Marie-Juchacz-Zentrums sicherer macht. Wie der Fraktionsvorsitzende Thomas Wesnigk mitteilt, wies Anwohnerin Stefanie Stracke auf die gefährliche Stelle hin. Bei einem Gespräch mit den Mandatsträgern der SPD Asseln/Neuasseln wurden Vorschläge ausgetauscht, die bei einem darauffolgenden Ortstermin mit dem Tiefbauamt besprochen wurden.

SPD-Antrag wurde im Juni 2015 beschlossen

Das mündete in einem Antrag der SPD-Fraktion im Juni 2015 in der Bezirksvertretung Brackel, der dort beschlossen wurde.

Thomas Wesnigk sagt: „Frau Strackes Sohn geht jedoch mittlerweile auf die weiterführende Schule. Die zukünftigen Grundschüler, aber auch die Besucher des Marie-Juchacz-Hauses, profitieren immerhin von der ursprünglichen Anregung, den (Schul-)Weg sicherer zu machen. In dem ursprünglichen Antrag von 2015 hatte die SPD zudem darauf verwiesen, dass die Straßen Küsterkamp, Bienenstraße, Grüningsweg und Am Hagedorn auch als Schleichweg und zudem als Anfahrt zum Schulzentrum Grüningsweg benutzt werden.

Lesen Sie jetzt