Live-Stream

Stadt informiert live über neue Corona-Regeln – Fragen stellen möglich

Mit der seit Samstag gültigen "Bundes-Notbremse" kommen neue Regelungen – und die gelten wegen der hohen Inzidenz in Dortmund ab sofort. Die Stadt beantwortet die Fragen der Dortmunder live.
Die Stadtverwaltung äußert sich am Montag zur neuen Fassung der Corona-Schutzverordnung und ihre Auswirkungen für Dortmund. (Symbolbild)
Die Stadtverwaltung äußert sich am Montag zur neuen Fassung der Corona-Schutzverordnung und ihre Auswirkungen für Dortmund. (Symbolbild) © Stephan Schütze (Archiv)

Vertreter von Ordnungsamt, Freizeit und Sport, Schule und Jugendamt sprechen am Montag (26.4.) im Livestream darüber, was die neuen Corona-Regeln, die die „Bundes-Notbremse“ mit sich bringt, für Dortmund bedeuten. In einer Mitteilung der Stadt heißt es, dass Bürger ihre Fragen einreichen können.

Der Livestream wird ab 18 Uhr auf der Homepage der Stadt, ihrem YouTube– sowie Facebook– und Twitter-Kanal zu sehen sein. Nachdem es zunächst um die aktuelle Corona-Lage in den einzelnen Bereichen gehen wird, soll auf die Fragen der Dortmunder eingegangen werden.

Diese können über die Kommentar-Funktion in dem jeweiligen Netzwerk gestellt werden. Alternativ besteht ebenso die Möglichkeit – auch schon im Vorfeld – Fragen per Mail an corona-live@dortmund.de einzureichen.

Gäste aus verschiedenen Bereichen

Im Livestream zu Gast sein werden die Leiterin des Ordnungsamts Beate Siekmann, der Geschäftsleiter der Sport- und Freizeitbetriebe Bernd Kruse, Leiter des Fachbereichs Schule Manfred Hagedorn und die Leiterin des Jugendamts Dr. Annette Frenzke-Kulbach.

Die in der „Bundes-Notbremse“ festgelegten Regelungen greifen ab einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 beziehungsweise in Bezug auf Schulen ab 165. Da der Inzidenz-Wert in Dortmund deutlich darüber liegt, gelten die Regeln in der Stadt ab sofort.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.