Drei Personen sind in Dortmund in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben (Symbolbild).
Drei Personen sind in Dortmund in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben (Symbolbild). © picture alliance/dpa
Coronavirus in Dortmund

Stadt meldet drei weitere Corona-Tote in Dortmund

Gleich drei Personen sind seit dem Wochenende in Dortmund in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Die Inzidenz liegt wieder über 700.

Drei Dortmunder sind offenbar seit Freitag (15.7.) im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Das geht aus aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Die Stadt Dortmund teilt mit, dass ein 78-jähriger Mann und eine 87-jährige Frau vergangene Woche nicht-ursächlich an Covid-19. Am Sonntag (17.7.) starb ein 83-jähriger Mann ursächlich an Covid-19.

19 Dortmunder auf der Intensivstation

Über die Autorin
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.