Mehr als 50 neue positive Corona-Tests – erstmals über 400 aktive Fälle

Tägliche Corona-Zahlen

Die Stadt Dortmund vermeldet am Dienstag den zweithöchsten Corona-Tageswert aller Zeiten: Die Zahl der positiven Tests liegt bei über 50. Somit steigt der Inzidenzwert weiter.

Dortmund

, 13.10.2020, 17:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Seit Dienstag gilt auf dem Westenhellweg die Maskenpflicht.

Seit Dienstag gilt auf dem Westenhellweg die Maskenpflicht. © Oliver Schaper

Wieder meldet die Stadt Dortmund am Dienstag (13.10.) eine hohe Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Laut Stadt sind am Dienstag 54 positive Testergebnisse hinzugekommen. Das ist der zweithöchste Tageswert aller Zeiten. Bereits am vergangenen Freitag meldete die Stadt mit 53 positiven Testergebnissen den höchsten Wert seit dem 7. April (58).

Von den 54 neuen Fällen am Dienstag stammen elf aus fünf verschiedenen familiären Zusammenhängen. Weitere 6 Fälle sind Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Die anderen 37 Fälle sind einzelnen, voneinander unabhängigen Personen zuzuordnen, teilt die Stadt mit.

Nachdem es in den vergangenen zwei Tagen mit 21 (Sonntag) und 20 (Montag) neuen Fällen wieder etwas niedrigere Werte gegeben hatte, steigt die gemeldete Zahl an Neuinfektionen somit wieder deutlich an.

7-Tage-Inzidenz steigt weiter

Damit steigt auch die 7-Tage-Inzidenz - also die Summe der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in der vergangenen Woche - weiter in Dortmund. Der aktuelle verbindliche Inzidenz-Wert des Robert-Koch-Instituts (RKI) beträgt am Dienstag 38,9. Das ist ein Plus von 0,3 im Vergleich zum Vortag (nach RKI-Stand vom 13.10.2020 um 0.00 Uhr.).

Jetzt lesen

Nachdem es bereits seit Dienstag neue Infektionsschutzmaßnahmen gibt - unter anderem eine Maskenpflicht auf Osten- und Westenhellweg - könnten ab einer Inzidenz von über 50 noch weitere Maßnahmen drohen.

Erstmals gelten über 400 Dortmunder als aktiv infiziert

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen am Dienstag insgesamt 2.460 positive Tests vor. 2.027 Menschen haben die Erkrankung laut Schätzungen der Stadt bereits überstanden und gelten als genesen. Demnach gelten in Dortmund erstmals über 400 Personen als aktuell infiziert - derzeit sind es in Dortmund 412.

In der vergangenen Woche (41. KW) wurden 3.210 Reiserückkehrende an beiden Dortmunder Teststellen getestet, davon hatten 144 ein positives Testergebnis. Dies entspricht einer Positivrate von 4,49 Prozent. In den Flughafen-Testungen sind auch Tests von auswärtigen Personen enthalten, die am Flughafen Dortmund gelandet sind.

Zurzeit werden in Dortmund 23 Corona-Patienten stationär behandelt (einer weniger als am Vortag), darunter vier intensivmedizinisch (ohne Beatmung). In Dortmund gibt es bislang 14 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sieben mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen; die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona insgesamt beträgt also 21.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt