Stadt plant modernen Spielplatz im Wambeler Dorfpark

hzWambeler Zentrum

Nachdem die Stadt den Wambeler Dorfpark 2019 neu gestaltet hat, soll nun ein neuer Spielplatz hinzukommen. Geplant sind mehrere Elemente zum Klettern und Balancieren.

Wambel

, 25.05.2020, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erfolg für die Bezirksvertretung Brackel: Nachdem das Gremium im Januar 100.000 Euro für einen neuen Spielplatz im neugestalteten Wambeler Park bereitgestellt hatte, gibt die Stadt nun weitere 35.000 Euro hinzu.

Geplant ist ein sogenanntes „Spielband“, das sich entlang des Weges im unteren Teil der Anlage hinzieht. Der Spielplatz wird also eine längliche Fläche haben, auf der die Materialien Beton, Metall und Holz zum Einsatz kommen.

Inklusive Spielfläche mit barrierefreien Zugängen

Das Spielband soll eine Größe von 65x5,90 Metern haben und mit einer 40 Zentimeter dicken Sandschicht gefüllt sein, die dem Fallschutz dient. Vor allem bei kleineren Kindern und Schulkindern bis 14 Jahren soll das Spielband gut ankommen.

Die Verwaltung will eine inklusive Spielfläche mit barrierefreien Zugängen anlegen. Auch Elemente, die die Sinne Hören und Sehen ansprechen, sollen neben motorischen Entfaltungsmöglichkeiten auf dem Spielplatz zu finden sein.

Schräge Seile, Stangen, Stelzen, verdrehte Leitern

Denkbar seien Elemente zum Klettern, Balancieren, schräge Seile, Stangen, Stelzen, verdrehte Leitern, eine Röhrenrutsche, Schaukeln, Hangelstrecken, Steigstämme und ein Schwebeband.

Jetzt lesen

Die Bezirksvertretung Brackel muss dazu in ihrer Sitzung am 4. Juni, 16 Uhr, im Arent-Rupe-Haus, Flughafenstraße 7-9, eine Empfehlung abgeben, die endgültige Entscheidung fällt dann der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie am 17. Juni.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt