Straßenreinigungswagen kracht in Auto – drei Menschen verletzt

Unfall

Bei einer ganzen Unfallkette sind am Montag auf der Zillestraße in Dortmund drei Personen verletzt worden. Drei Fahrzeuge waren daran beteiligt, ein Kia schleuderte in den Gegenverkehr.

Brünninghausen

03.03.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu einem Unfall mit drei Verletzten ist es am Montagmittag (2.3.) auf der Zillestraße kurz vor der Kreuzung zum Heideblick gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und Zeugenaussagen war eine 75-jährige Dortmunderin gegen 13.10 Uhr auf der Straße in Richtung Westen unterwegs. Plötzlich bremste die Dortmunderin mit ihrem Kia Picanto.

Der nachfolgende 53-jährige Fahrer eines Straßenreinigungswagens sah das Manöver und versuchte noch nach rechts auszuweichen, doch er prallte dennoch gegen das Heck des Autos der 75-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia in den Gegenverkehr geschleudert.

Dort stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden VW Fox einer 63-jährigen Dortmunderin zusammen. Diese versuchte zwar, ebenfalls noch auszuweichen, doch der Kleinwagen schleuderte in den Straßengraben. Auch der Kia rutschte zur Seite und landete halb im Grünstreifen.

Drei Personen verletzt

Bei dem Unfall wurden laut Mitteilung der Polizei sowohl die 75-Jährige und ihr 76-jähriger Beifahrer als auch die 63-Jährige aus dem VW Fox leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Zillestraße gesperrt werden.

Alle drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten allesamt abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf rund 17.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt