Streit um Parallelwelten

Auftakt für ?Forum Integration?

15.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Die Entstehung von Parallelgesellschaften durch Zuwanderer fürchten manche Politiker. Doch wären solche Parallelwelten schädlich oder nützlich? Das fragt der Trägerkreis ?Integration mit aufrechtem Gang? in einer Veranstaltung am heutigen Dienstag (15. 5.) im Rathaus. Referent ist Dr. Michael Krummacher, Professor an der Fachhochschule Bochum, der sich seit Jahren mit kommunaler Integrationspolitik beschäftigt und dabei insbesondere auch in Dortmund und speziell in der Nordstadt geforscht hat. Mit dem Abend eröffnet der Trägerkreis eine neue Veranstaltungsreihe unter dem Titel ?Forum Integration?. ?Interessierte Bürger, Initiativen, Gruppen und die Bürgerarbeitskreis des Integrationsprozesses bekommen hier eine Gelegenheit, sich zu informieren und zu vernetzen?, erklärt Pfarrer Friedrich Stiller als einer der Sprecher des Integrationsprozesses.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Schlager-Festival in Wischlingen

Ärger nach Dortmund Olé: Darum liegt im Revierpark auch am Montag noch alles voller Müll