Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Derne plant Neuerungen für Frei- und Hallenbad

hz„Die Welle“ und Freibad Derne

Eine Bouleanlage fürs Freibad und eine Kinderrutsche fürs Hallenbad sind zwei der geplanten Neuerungen in 2019 für die Bäder im Stadtbezirk. Im Sommer gibt‘s dafür Einschränkungen.

Scharnhorst, Derne

, 28.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Der SV Derne hat in diesem Jahr für seine beiden Bäder – das Hallenbad „Die Welle“ im EKS in Scharnhorst-Ost und das Freibad Derne – einiges vor. Es gebe gute Chancen, Zuschüsse von der Stadt Dortmund zu bekommen, sagt der SV-Ehrenvorsitzende Klaus Henter. Das seien Gelder, die die Stadt in den vergangenen Jahren dadurch gespart habe, dass viele Vereine Bäder übernommen haben, die einst in städtischer Hand waren. Auch vom Land seien Gelder zu erwarten. Um welchen Betrag es sich dabei genau handelt, sei jedoch noch unklar.

Abfluss-Sanierung im Freibad

Für das idyllisch an der Straße Im Sperrfeld gelegene Freibad plant der Verein:

eine Sanierung des Abflusses. Das Wasser aus dem Becken fließe nur noch ganz langsam ab. Da müsse einmal mit einer Kamera geschaut werden, was da im Argen liegt. Ein Pömpel oder Rohrreiniger, wie bei verstopften Küchenabflüssen, helfen da nicht mehr.

SV Derne plant Neuerungen für Frei- und Hallenbad

Idyllisch gelegen ist das Freibad in Derne.. © Oliver Schaper

eine Erneuerung des beliebten Spielschiffes für Kinder. Das Holz des Spielgerätes sei morsch, sagt die Leiterin der beiden Bäder, Christiane Bartel. Eine Sanierung sei da nicht mehr möglich. Das Schiff müsse komplett ersetzt werden. Er hoffe, sagt Klaus Henter, auf Unterstützung vom Spielplatzverein.

den Bau einer Bouleanlage. Die soll rechts neben dem Clubhaus entstehen und ganzjährig benutzbar sein – und das nicht nur von Vereinsmitgliedern, sondern darüber hinaus von allen interessierten Dernern.

die Sanierung der Chlorgasanlage.

Neuerungen im Hallenbad „Die Welle“

Der gesamte Innenraum muss neu gestrichen werden. Der letzte Anstrich stamme aus dem Jahr 2010, so Henter, und in einem Schwimmbad sei wegen seiner solehaltigen Luft so etwas häufiger nötig als in trockenen Räumen. Generell komme das Farbkonzept bei Besuchern und Mitarbeitern gut an, so Christiane Bartel. Auch die große Fensterfront, die viel Tageslicht hereinlasse, trage zur Wohlfühlatmosphäre bei.

SV Derne plant Neuerungen für Frei- und Hallenbad

„Die Welle“ ist für viele Kinder und Jugendliche ein Anziehungspunkt. © Oliver Schaper

Aber: Wegen dieses Anstrichs müsse das Bad in den ersten drei Sommerferienwochen schließen. Das sei bedauerlich, weil in den Sommerferien immer besonders viele Kinder zum Schwimmen kommen. Andererseits wolle man auch die Schulschwimmzeiten nicht einschränken. Jedes Kind, das vom Nichtschwimmer zum Schwimmer werde, sei wichtig. Klaus Henter: „Dann müssen wir in dieser Zeit eben mehr Aktionen im Freibad anbieten.“ Immerhin habe das Bad in den allermeisten Jahren seit Übernahme im Jahr 2003 an 365 Tagen im Jahr geöffnet gehabt.

Dreiwöchige Schließung in den Sommerferien

Während dieser dreiwöchigen Schließung sollen noch andere Arbeiten erledigt werden: Die Dachaufhängungen müssen erneuert, das Hauptbecken und das Schwallwasserbecken abgedichtet werden. Auch soll es neue Innentüren geben. Die alten sind 45 Jahre alt.

SV Derne plant Neuerungen für Frei- und Hallenbad

Im Hallenbad „Die Welle“ laufen viele Kurse, die Senioren ansprechen. © Rüdiger Barz

Für die Kinder soll im Leerbecken eine Rutsche installiert werden.

Der Verein wünscht sich zudem eine Sportuhr.

Etwas, für das das Bad nicht geschlossen werden muss, ist der Neuanstrich der östlichen Außenfassade.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung Sozialkaufhaus für „Jedermann“

Altenderner Straße: Sozialkaufhaus für „Jedermann“ leidet unter Baustelle vor der Haustür

Halterner Zeitung Awo-Jugendfreizeitstätte Derne

In der Jugendfreizeitstätte Derne drehen Jugendliche Filme und machen mit dem Tablet Musik