Täter raubten Kiosk aus

DORTMUND Bewaffnete Räuber haben am Mittwoch in der Nordstadt einen Kioskbesitzer mit einer Waffe bedroht. Sie erbeuteten sämtliche Tabakwaren, die Tageseinnahmen sowie einen Goldring und Bargeld des Opfers.

von Von Andreas Wegener

, 02.01.2008, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Überfall ereignete sich um 23.15 Uhr in dem Geschäft an der Haydnstraße. Als der 36-Jährige seinen Laden gerade abschließen wollten, fragte ein Mann nach einer Flasche Bier, kurz darauf drückte er seinem Opfer eine Waffe an den Hinterkopf und drängte es in ein Hinterzimmer.

Unterdessen räumten seine Komplizen das Tabakregal aus - mit Zigaretten und einem vierstelligen Eurobetrag machten sich die Verbrecher aus dem Staub.

 

Lesen Sie jetzt