Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Streiks, Maskenpflicht und Digitalisierung

Dortmund kompakt

In Dortmund sind mehrere Streiks angekündigt, Polizei und Ordnungsamt überprüfen die Einhaltung der Maskenpflicht, schlechte Bewertung für Dortmund in neuem Digital-Rating

Dortmund

, 14.10.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Am Mittwoch und Donnerstag werden einige Bereiche des öffentlichen Lebens, wie das Klinikum und der ÖPNV bestreikt werden.

Am Mittwoch und Donnerstag werden einige Bereiche des öffentlichen Lebens, wie das Klinikum und der ÖPNV bestreikt werden. © Oliver Schaper

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Die Gewerkschaft Verdi hat in dieser Woche gleich für mehrere Tage zu Streiks aufgerufen. Heute sollen unter anderem die Beschäftigten des Klinikums Dortmund, des Klinikums Westfalen und der städtischen Seniorenheime streiken. Einen Tag später, am Donnerstag, folgt der Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr. Wir haben eine kostenlose Übersicht erstellt wann und wo gestreikt wird.
  • Die Stadt informiert über die aktuellen Fallzahlen und den Corona-Inzidenz-Wert. Am Dienstag hat die Stadt Dortmund 56 neue positive Testergebnisse und ein Inzidenz-Wert von 38,9 vermeldet, kostenlos nachzulesen in unserem Corona-Liveblog.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Den ganzen Tag über keine Sonne und abends kommt auch noch Regen dazu. Die Temperaturen schwanken zwischen 6 und 10 Grad, bei schwachem Wind.

Hier wird geblitzt:

Am Sturmwald, Burgholzstraße, Deusener Straße, Höchstener Straße, Landgrafenstraße, Niederhofer, Kohlenweg, Preinstraße, Rennweg, Schwerter Straße, Strobelallee, Vieselerhofstraße, Wittbräucker Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt