Talk mit OB Ullrich Sierau – Das bietet die neue „Qultur“-Reihe

Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement in Brünninghausen präsentiert ab Februar eine neue Veranstaltungsreihe. Wir stellen die ersten „Qultur“-Aktionen vor.

von Marc Dominic Wernicke

Brünninghausen

, 28.01.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Talk mit OB Ullrich Sierau – Das bietet die neue „Qultur“-Reihe

Die neue Qultur-Reihe in Brünninghausen bietet ab Februar Musik, Kabarett und Literatur. Auch ein Gespräch mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau ist geplant. © Stephan Schütze (Archiv)

Das Quartiersmanagement in Brünninghausen startet im Februar eine neue Veranstaltungsreihe. Bei den „Qultur“-Aktionen stehen Musik, Literatur, Kabarett und Gespräche mit bekannten Dortmundern auf dem Programm.

Ort des Geschehens ist das Minna-Sattler-Seniorenzentrum (Mergelteichstraße 10) in Brünninghausen. Die Veranstaltungen finden immer dienstags ab 19.30 Uhr statt.

Qultur-Veranstaltungen bis Juni

Am 4. Februar beginnt die Reihe mit Kabarett und Musik des Dortmunder Liedermachers Fred Ape, der das Team um die Quartiersmanagerin Rebecca Lausen seit November 2019 unterstützt.

Die Regel „Mitsingen strengstens erlaubt“ gilt am 11. Februar. Der Musiker Stefan Nussbaum präsentiert ein Abendprogramm mit Liedern von Udo Jürgens.

„Stadtbekannt“ heißt das Talk-Format der Qultur-Reihe. Bei der Premiere wird der Oberbürgermeister Ullrich Sierau am 25. Februar zum Gespräch auf dem roten Sofa Platz nehmen.

Jetzt lesen

„Was liest du grade?“ lautet die Frage am 3. März. Bei der ersten Veranstaltung des Literatur-Formats liest der Berliner Autor und Journalist Lucas Vogelsang.

Am 17. März präsentiert der Kölner Kabarettist Robert Griess einen Abend mit „Scherz, Satire, Ironie“.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen in der ersten Jahreshälfte gibt das Quartiersmanagement unter Tel. 7 93 62 01 oder per E-Mail an QTM-DO-Bruenninghs-MSZ@awo-ww.de

Lesen Sie jetzt