Zwischen 21 und 5 Uhr ist nur noch Tempo 30 auf dem Wall in Dortmund erlaubt.
Zwischen 21 und 5 Uhr ist nur noch Tempo 30 auf dem Wall in Dortmund erlaubt. © Kevin Kindel
Verkehr

Tempo 30 nachts auf dem Dortmunder Wall gilt nicht für immer

Die Stadt will am 2. Februar eine erste Bilanz ziehen zu den massiven Polizei-Kontrollen und zu Tempo 30 nachts auf dem Dortmunder Wall. Doch eine Sache steht jetzt schon fest.

Viel hat Oberbürgermeister Thomas Westphal nach der Sitzung des Verwaltungsvorstands am Dienstag (26.1.) noch nicht preisgegeben. Es ging um den Erkenntnisgewinn zu den Polizeikontrollen und dem nächtlichen Tempolimit von 30 km/h auf dem Dortmunder Wall.

Keine Hupkonzerte mehr

OB: „Wir gehen das mit Langmut an“

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.