Bestuhlte Events sind in etwas größerem Maße auch in Corona-Zeiten möglich – das zeigte die Musterveranstaltung in der Westfalenhalle 1 am Mittwoch (24.6.).
Bestuhlte Events sind auch in etwas größerem Maße auch in Corona-Zeiten möglich – das zeigte die Musterveranstaltung in der Westfalenhalle 1 am Mittwoch (24.6.). © Wilco Ruhland
Eventbranche

Test-Veranstaltung in der Westfalenhalle zeigt: Events sind möglich

Massenevents sind bis mindestens Ende Oktober tabu. Das heißt aber nicht, dass Veranstaltungsorte komplett leer ausgehen müssen – eine Veranstaltung in der Westfalenhalle 1 hat’s vorgemacht.

Massenveranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin verboten. Das entsprechende Verbot ist erst kürzlich mindestens bis zum 31. Oktober ausgeweitet worden.

Auch Feste mit über 500 Gästen theoretisch möglich

Musterveranstaltung für Events im Freien

Über den Autor
Redakteur
Baujahr 1993, gebürtig aus Hamm. Nach dem Germanistik- und Geschichtsstudium in Düsseldorf und dem Volontariat bei Lensing Media in der Stadtredaktion Dortmund gelandet. Eine gesunde Portion Neugier und die Begeisterung zum Spiel mit Worten führten zum Journalismus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.