Die Titanenwurz ist ein optisches Schauspiel – verlang aber der Nase einiges ab.
Die Titanenwurz ist ein echte Augenweide - verlang aber der Nase einiges ab. © Oliver Schaper (Archiv)
Stinkende Riesenblume

Titanenwurz-Blüte: Spektakuläre Pflanze kurz vorm Erblühen

Die Titanenwurz im Rombergpark blüht schon bald. Warum die riesige Pflanze dabei übel riechen muss und was ihr den Wachstumsschub verliehen hat, erklärt der Leiter des botanischen Gartens.

Es ist ein echtes Mega-Ereignis für Pflanzen-Freunde: Nach drei Jahren soll am Dienstag (6.7.) wieder die Titanenwurz „David“ im Rombergpark blühen. Zum zweiten Mal überhaupt. Die gut anderthalb Meter große Pflanzen macht dann nicht nur optisch Eindruck.

Kolben wird etwa 36 Grad warm

Blüte hält wohl nur eine Nacht lang an

Schnelles Wachstum dank tropischer Bedingungen

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.