TU Dortmund hat einen neuen Rektor - Wahl unter hohen Sicherheitsauflagen

Hochschule

Die TU Dortmund bekommt einen neuen Rektor: Der Physik-Professor Dr. Manfred Bayer wurde am Freitag von der Hochschulwahlversammlung gewählt. Die fand unter besonderen Vorkehrungen statt.

Dortmund

, 24.04.2020, 17:49 Uhr / Lesedauer: 2 min
Aus sicherer Entfernung gab es Applaus für den neu gewählte Rektor Prof. Manfred Bayer, unter anderem von Amtsvorgänger Prof. Ursula Gather und Kanzler Albrecht Ehlers.

Aus sicherer Entfernung gab es Applaus für den neu gewählte Rektor Prof. Manfred Bayer, unter anderem von Amtsvorgänger Prof. Ursula Gather und Kanzler Albrecht Ehlers. © Oliver Schaper

Seit zwölf Jahren ist Prof. Ursula Gather Rektorin der TU Dortmund, die in dieser Zeit auf 34.000 Studierende gewachsen ist. Ende August endet ihre Amtszeit. Auf eine weitere Amtsperiode hat die 66-Jährige verzichtet.

Deshalb wurde die Führungsposition im August 2019 bundesweit ausgeschrieben. Fündig wurde man dann doch an der eigenen Hochschule: Prof. Manfred Bayer übernimmt zum 1. September das Rektoren-Amt.

Manfred Bayer, gebürtig aus Franken, ist seit 2002 Professor für Experimentelle Physik an der TU Dortmund. Seine Arbeit ist nicht nur mit den anderen Ruhrgebiets-Hochschulen eng verknüpft, sondern auch in ein internationales Netzwerk eingebunden.

Das war eine der Anforderungen, die laut Ausschreibung an den neuen Rektor gestellt wurden, der auch administrative Erfahrung mitbringt. Denn Bayer war zwölf Jahre lang Vorsitzender des Senats der TU Dortmund als Vertretung der Beschäftigten an der Hochschule.

In dieser Funktion war Bayer auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Denn schließlich wählt der Senat gemeinsam mit dem Hochschulrat, in dem externe Experten vertreten sind, in der Hochschulwahlversammlung den Rektor.

Viel Abstand im Audimax

Die Versammlung fand angesichts der Corona-Krise unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt. Getagt wurde im Audimax, dem größten Saal auf dem Campus, weil dort ein ausreichender Sicherheitsabstand garantiert werden konnte. Der Geschäftsführer des Gremiums trug zeitweise Schutzkleidung. Die Stimmzettel wurden mit Handschuhen ausgezählt. Bereits im ersten Wahlgang erreichte Prof. Manfred Bayer mit 61 Ja- und einer Nein-Stimme die erforderliche Mehrheit.

Glückwünsche für den neuen Rektor

„Ich freue mich, dass wir mit Manfred Bayer einen Wissenschaftler und Hochschullehrer von internationalem Spitzenrang für das Amt des Rektors gewinnen konnten“, sagte Prof. Ernst Rank, Vorsitzender des Hochschulrats.

Auch Amtsinhaberin Prof. Ursula Gather gratulierte ihrem Nachfolger herzlich zur Wahl: „Ich freue mich sehr, dass ich das Amt an einen so erfahrenen Kollegen übergeben kann“, sagte sie. „Ich wünsche ihm allzeit eine glückliche Hand.“ Kanzler Albrecht Ehlers sagte: „Ich habe mit Herrn Bayer schon in seiner Rolle als Vorsitzender des Senats bestens zusammengearbeitet. Ich freue mich sehr darauf, die angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit mit ihm in dieser neuen Konstellation fortzusetzen.“

Prof. Manfred Bayer selbst gab einen Ausblick darauf, in welche Richtung er die TU Dortmund lenken wolle: „Ziel muss sein, die guten Bedingungen für Studierende an der TU Dortmund weiter zu optimieren und zugleich das hohe Forschungspotenzial zu stärken, um im Wettbewerb erfolgreich bestehen zu können.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt