Tür vom DTK stand ganz weit offen

07.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Gartenstadt Noch nie in der traditionsreichen Geschichte der Veranstaltungsreihe des DTK Rot-Weiß wurde der Tag der offenen Tür so stark angenommen wie diesmal. Mehrere hundert Besucher kamen bei tollem Tenniswetter auf die renovierte Anlage des größten Dortmunder Tennisklubs in der Gartenstadt. Fast acht Stunden erfreuten sich die Gäste an sportlichen Demonstrationen, an der musikalischen Unterhaltung und der Tombola mit vielen tollen Preisen. In einer «Präsentations-Straße» stellten sich einige der Sponsoren des Klubs den Tennisinteressierten vor. Klubpräsident Wolfgang W. Wortelmann: «Eine großartige Sache. Das starke Interesse zeigt, dass bei einer richtigen Mischung aus sportlichem Erfolg und intaktem Klubleben der Tennissport in Dortmund wieder auflebt!»

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Schlager-Festival in Wischlingen

Ärger nach Dortmund Olé: Darum liegt im Revierpark auch am Montag noch alles voller Müll