Überall Baustellen: Wie umfahren Sie den Phoenix-See?

hzBauarbeiten

Baustellen rund um den Phoenix-See machen Autofahrern das Leben schwer. Wer von der einen auf die andere Seite will, steht entweder im Stau oder fährt einen Umweg.

Hörde

, 11.11.2019, 20:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es war ein Kollege aus der Redaktion, der das Thema mitgebracht hat. Bei einem Pressetermin hatte ihn eine Anwohnerin des Phoenix-Sees auf ein Problem hingewiesen.

Phoenix-See: Eine Baustelle im Osten, eine im Westen

Wer von der Nordseite des Sees auf die Südseite will, habe mit dem Auto eigentlich keine Chance, sagte sie. Der Blick auf die Straßen in der Umgebung zeigt: Baustellen machen Autofahrern derzeit das Leben schwer.

Jetzt lesen

Da ist zum einen die Faßstraße. Hier rollt der Verkehr seit Anfang Oktober nur einspurig in beide Richtungen. Lange Staus sind die Folge. Da ist zum anderen die Schüruferstraße – beziehungsweise die Kreuzung zur Adelenstraße.

Denn von der Adelenstraße kommend können Autofahrer für mehrere Wochen nicht auf die Schüruferstraße abbiegen.

Jetzt lesen

Wer nun also bei Google Maps die Route Am Remberg 50 bis Hermannstraße 154 (die Hausnummern sind willkürlich gewählt und sind nur zentrale Punkte im Norden wie im Süden) eingibt, bekommt am Montagnachmittag drei Vorschläge.

  • 2,4 Kilometer über die Faßstraße, Dauer: 12 Minuten.
  • 4,1 Kilometer über einen Umweg durch Schüren und die Schüruferstraße, Dauer: 10 Minuten.
  • 5,3 Kilometer über die B1 und die B236, Dauer: 10 Minuten.

Wie kommen Sie als Autofahrer mit den Baustellen rund um den Phoenix-See zurecht? Schreiben Sie uns an do-sued@ruhrnachrichten.de.

Lesen Sie jetzt