Umzug im Haus ist beendet

15.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Versorgungsamt, Rheinische Straße 173, kehrt der normale Dienstalltag wieder ein - jetzt als "Gemeinsames Versorgungsamt der Städte Dortmund, Bochum, Hagen". Bis auf kleine Restarbeiten sind der hausinterne Umzug und die technischen Arbeiten größtenteils beendet.

Die Mitarbeiter für die Bereiche Schwerbehindertenrecht sowie Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz sind telefonisch über die städtische Nummer 50-0 oder über die Direktwahlnummern erreichbar. Die genauen Ansprechpartner und ihre Erreichbarkeit sind wie gewohnt in den Schreiben des Amtes namentlich benannt.

Wer persönlich in das Versorgungsamt kommen möchte, ist montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr, montags bis mittwochs, 13 bis 15 Uhr, sowie donnerstags von 13 bis 18 Uhr willkommen.

Einen zusätzlichen Service bieten die Sozialbüros in den Stadtbezirken an. Neben der Antragsabgabe für das Schwerbehindertenrecht und einer kurzen Erstberatung können hier jetzt auch die Schwerbehindertenausweise verlängert werden.

Lesen Sie jetzt