Unbekannte locken 83-Jährige ans Auto und reißen ihr die Kette vom Hals

Überfall

Sie lockten sie ans Auto, um nach dem Weg zu fragen, rissen ihr dann die Kette vom Hals: Eine 83-jährige Dortmunderin ist in Brackel überfallen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Dortmund

01.07.2020, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 83-jährige Dortmunderin ist am Dienstagmittag (30.6.) in Brackel überfallen worden. Das berichtet die Polizei und sucht nun Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe die Frau gegen 12.30 Uhr in Höhe des Örlingwegs 43 auf dem Gehweg gestanden.

Auf der gegenüberliegenden Seite habe dann ein mit drei Personen besetztes Auto gehalten. Aus dem hinteren Fenster auf der Fahrerseite habe dann eine Frau nach dem Weg gefragt. Die 83-Jährige sei dann näher an das Auto herangetreten.

Mitten im Gespräch riss die Frau aus dem Auto der Dortmunderin plötzlich die goldene Kette vom Hals, so die Polizei. Die Unbekannten seien daraufhin im Auto Richtung Oesterstraße geflüchtet – die 83-Jährige blieb laut Polizei unverletzt.

So werden die Unbekannten beschrieben

Die 83-Jährige gab gegenüber der Polizei an, die Frau sei Mitte 50 und korpulent gewesen, habe dunkle, mittellange Haare getragen. Sie habe ein buntes Oberteil und goldene Ohrringe getragen und mit deutlichem Akzent gesprochen.

Jetzt lesen

Der dunkelhaarige Beifahrer sei schätzungsweise Mitte 30 gewesen und habe einen dunklen, mittellangen Vollbart getragen. Nähere Angaben zum Auto oder zum Fahrer konnte die 83-Jährige nicht machen, heißt es.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen oder der Tat selbst machen können, sich unter der 0231-132-7442 zu melden.

Schlagworte: