Unbekannte Überfallen Seniorin in Scharnhorst – Polizei sucht Zeugen

Polizei Dortmund

Am Montagnachmittag haben zwei Unbekannte einer Seniorin die Kette vom Hals gerissen und sind geflüchtet. Zuvor haben sie nach dem Weg zum Bahnhof gefragt.

Scharnhorst

, 25.08.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Raubüberfall am Montag (24. August) auf eine 83-jährige Frau in Dortmund-Scharnhorst bittet die Polizei Zeugen um Hinweise auf zwei verdächtige Männer, die im Bereich der Gottesbergstraße gesehen wurden.

Demnach soll gegen 15.40 Uhr einer der Täter die Seniorin vor ihrer Haustür angesprochen haben. Er habe nach dem Weg zum Bahnhof gefragt, griff dann aber unvermittelt griff zur Kette der Frau und riss ihr diese vom Hals.

Der Unbekannte sei mit seinem Komplizen, der abseits vom Geschehen stand, daraufhin geflüchtet. Die 83-Jährige habe bei dem Vorfall keine Verletzungen erlitten.

Erste Fahndung ohne Erfolg

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei habe nicht zu einer Spur von den Tatverdächtigen führen können.

Jetzt lesen

Der Mann, der die Halskette an sich gerissen haben soll, sei etwa 18 bis 22 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, habe dunkle Haare und einen schwarzen Mundschutz getragen. Er soll mit türkischem Akzent gesprochen haben.

Hinweise zu dem Vorfall und auf verdächtige Personen nimmt die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt