Unbekannter greift Frau in Dortmunder Spielhalle mit Reizgas an

Polizei

Die Polizei sucht einen Mann, der am Donnerstagabend (24.9.) eine Spielhalle in Dorstfeld überfallen wollte. Erst besprühte er eine Mitarbeiterin mit Reizgas. Dann wollte er in die Kasse greifen.

Dorstfeld

, 25.09.2020, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erst spielte ein Mann an einem Automaten, dann wollte er eine Spielhalle an der Wittener Straße überfallen.

Erst spielte ein Mann an einem Automaten, dann wollte er eine Spielhalle an der Wittener Straße überfallen. © picture alliance/dpa

Ein unbekannter Mann wollte am Donnerstagabend eine Spielhalle an der Wittener Straße in Dorstfeld ausrauben. Dabei sprühte er Reizgas. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Täter hatte zunächst an einem Automaten gesessen. Gegen 20.20 Uhr kam der Mann dann zum Tresen der Spielhalle. Er lockte die Mitarbeiterin unter einem Vorwand in einen angrenzenden Raum, wo er sie plötzlich mit Reizgas besprühte. Daraufhin rannte der Mann hinter den Tresen und wollte die Kasse öffnen. Als er scheiterte, flüchtete er aus den Räumen und über die Wittener Straße in Richtung Dorstfeld.

Jetzt lesen

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 18 bis 22 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, kurze braune Haare, schlank, bekleidet mit einer schwarzen Basecap mit weißem Logo (vermutlich Adidas), einer hellgrauen Strick- oder Sweatjacke, die an den Schultern schwarz abgesetzt war, hellblauen Jeans und schwarzen Schuhen. Er trug einen blauen oder grauen Mund-Nasen-Schutz.

Zeugen können sich beim Kriminaldauerdienst melden

Zeugen, die etwas beobachtet haben und weitere Angaben zu dem Mann machen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 1327441 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt