Unbekannter schlägt Scheibe ein und zückt Messer

Brackeler Hellweg

Zwei junge Menschen sitzen in der Nacht zu Montag nahe dem Brackeler Hellwegs im Auto, als ein Fremder sie aggressiv anspricht. Als einer von ihnen zum Handy greift und die Polizei rufen will, tritt der Mann die Scheibe ein. Kurz darauf hält er eine Handtasche und ein Messer in der Hand.

BRACKEL

, 25.04.2016, 13:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 0.30 Uhr saß die 18-jährige Geschädigte im Auto, auf dem Beifahrersitz, neben einem 20-jährigen Dortmunder. Die beiden unterhielten sich, als ihnen ein verdächtiger Mann auffiel, der sie von der gegenüberliegenden Straßenseite aus beobachtete.

Plötzlich, so die Polizei, trat der Unbekannte an die Beifahrertür und versuchte, diese zu öffnen. Glücklicherweise sei die Tür verriegelt gewesen, woraufhin der Mann die junge Dortmunderin auf dem Beifahrersitz aggressiv angesprochen habe.

Täter zückte Messer

Da der Unbekannte sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht entfernte, so die Polizei weiter, wollte der 20-jährige Dortmunder auf dem Fahrersitz per Handy die Polizei verständigen. Daraufhin habe der aggressive Mann mit Wucht die Scheibe der Beifahrertür eingetreten.

Jetzt lesen

Die Geschädigten konnten über die Fahrertür fliehen. Sie liefen in Richtung Brackeler Hellweg und sahen noch, dass der Täter mit der Handtasche der 18-Jährigen und einem Messer in der Hand in ihre Richtung kam. Dann rannte er von der Geleitstraße, kurz vor dem Brackeler Hellweg, in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben: circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,75 bis 1,80 Meter groß, leicht stämmige Figur, helle kurze Haare, Vollbart, dunkle Hose und Jacke, hellblauer Kapuzenpulli unter der Jacke, dunkle Schuhe. Die Handtasche der Geschädigten wurde später mithilfe eines Diensthundes am Richtsteig gefunden. 

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. (0231) 1327441 zu melden.

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt