Marga und Klaus Kerber sind frisch mit Astrazeneca geimpft. Die beiden Dortmunder aus Neu-Asseln sind erleichtert.
Marga und Klaus Kerber sind frisch mit Astrazeneca geimpft. Die beiden Dortmunder aus Neu-Asseln sind erleichtert. © Thomas Thiel
Ü60er-Impfungen

Unverhofft gegen Corona geimpft: „Alles war grau, jetzt wird‘s farbiger“

Früher als erwartet können sich über 13.000 Dortmunder zwischen 60 und 79 gegen Corona impfen lassen - Hunderte waren es bereits an Ostern. Wie reagiert man auf eine unverhoffte Dosis Hoffnung?

Marga und Klaus Kerber frieren im Schneetreiben vor dem Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West. Doch das garstig-kalte Aprilwetter macht ihnen gerade herzlich wenig aus.

„Das war sehr entspannt, die haben ihr Handwerk gut gelernt“

Über 1000 Ü60-Jährige an Ostern geimpft

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.