Der Angeklagte ist in einem ersten Prozess zu acht Jahren Haft verurteilt worden. © Werner von Braunschweig
Dortmunder angeklagt

Vergewaltigung und Folter? Mann aus Haft entlassen – aber weiter vor Gericht

Ein Vergewaltigungs- und Prügeldrama in Dortmund beschäftigt zum zweiten Mal das Landgericht. Der Angeklagte (54) ist inzwischen aus der U-Haft entlassen worden. Dennoch wird weiterverhandelt.

Ein Prozess gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger vor dem Landgericht ist am Mittwoch (20.10.) in die nächste Runde gegangen. Die 31. Strafkammer des Landgerichts hatte den inzwischen 54 Jahre alten Dortmunder im Herbst 2019 zu acht Jahren Haft verurteilt.

Revision war erfolgreich

Vorstrafe wegen Missbrauchs

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.