Vier Personen bei Frontalunfall in Sölderholz verletzt

Verkehrsunfall

Zwei Autos sind in Sölderholz frontal aufeinandergeprallt. Bei dem Verkehrsunfall wurden vier Personen verletzt. Die Schwerter Straße war zeitweise gesperrt.

Sölderholz

28.05.2020, 12:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier Menschen sind am Mittwochnachmittag (27. Mai) bei einem Verkehrsunfall auf der Schwerter Straße und der Straße Im Aufferoth in Sölderholz verletzt worden. Zwei Autos waren frontal aufeinandergefahren. Das berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Erkenntnissen zufolge sei eine 40-jährige Dortmunderin gegen 13.35 Uhr mit ihrem Auto auf der Schwerter Straße in Richtung Sölde gefahren. In einem Kurvenbereich sei sie aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und an der Einmündung zur Straße Im Aufferoth frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 56-jährigen Dortmunders zusammengeprallt.

Drei Personen in Krankenhäuser gebracht

Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die 44-Jährige laut Polizei leicht. Nach einer kurzen Behandlung habe sie selbstständig die Unfallstelle verlassen. Der 56-Jährige sowie seine Mitinsassen (44 und 60 Jahre) aus Dortmund erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme sei die Schwerter Straße in Höhe der Unfallstelle vorübergehend in beide Richtungen gesperrt gewesen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 15.000 Euro.

Lesen Sie jetzt