Virtuosen und Wiener Walzer

13.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sieben Konzerte gibt er in Europa - eines davon im Konzerthaus: der wohl weltbeste Cellist Yo-Yo Ma . Am 17.1. spielt der Chinese, der heute in New York lebt, drei sehr anspruchsvolle Cello-Suiten von Bach. Nur Yo-Yo Ma sitzt solo auf der Bühne - ein erstklassiger Hörgenuss. Für die Preiskategorien zwischen 35 und 58 gibt es noch Karten.

In der Reihe "Meisterpianisten" gastiert am 21.1. der polnische VirtuoseEmanuel Ax an der Brückstraße. Für seinen Klavierabend hat sich der weltweit gefragte Musiker zwei Mal Beethoven und zwei Mal Schumann ausgesucht: Neben der berühmten Waldstein-Sonate und Beethovens Klaviersonate Nr. 2 A-Dur wird er Schumanns Humoreske B-Dur und die "Papillons" spielen.

Eine schwungvoll-festliche und original Wienerische Gala bieten die K&K Philharmoniker zusammen mit dem österreichischen K&K-Ballett am 22.1. Bei der " Wiener Johann Strauß Konzert-Gala " unter Leitung von Herbert Prikopa werden altbekannte Melodien (u.a. der "Donauwalzer") erklingen, aber auch eher selten Gespieltes. Karten gibt es für 4 bis 58 .

Lesen Sie jetzt