"Wanda" spielt Konzert in neuer Phoenixhalle

Vorverkauf gestartet

Phoenix-West bekommt im Frühling 2018 eine gehörige Portion "Amore" verpasst: Das ist der Schlachtruf und zugleich größte Hit von "Wanda". Die Austro-Rocker kommen für ein Konzert in die neue Phoenixhalle. Der Vorverkauf hat am Dienstag begonnen.

HÖRDE

, 12.09.2017 / Lesedauer: 2 min
"Wanda" spielt Konzert in neuer Phoenixhalle

Marco Fitzthum, Sänger und Gitarrist der Band Wanda.

Wanda - das ist eine nonchalante Mischung aus Kneipen-Delirium, durchgezogenen Gitarrenriffs und der immer an der Grenze zur Heiselkeit taumelnden Rock-Röhre des Sängers Marco Wanda (die beste jemals über Wanda erschienene Kritik hat übrigens Stefanie Sargnagel für die Süddeutsche Zeitung geschrieben, sie trägt die wunderschöne Überschrift "Das letzte verzweifelte Schwanz-Rausholen").

Dass die fünf Österreicher auf der Bühne eine amtliche Sause zelebrieren können, bewiesen sie auch schon auf dem Dortmunder "Way Back When"-Festival 2015 und bei Juicy Beats 2016.

 

Amore! #wanda#juicybeats2016pic.twitter.com/V792SFMMAS

— RN Juicy Beats (@RN_JuicyBeats)

 

Nun kommt Wanda zurück nach Dortmund: Am 21. März (20 Uhr) tritt die Rock-Band in der dann (hoffentlich) eröffneten Phoenixhalle in Hörde auf. Der Vorverkauf für das Konzert ist am Dienstag gestartet, die Tickets kosten 39,95 Euro (hier geht's zum Ticket-Shop). Mitbringen werden die Österreicher ihr drittes Album "Niente", das Anfang Oktober herauskommt.

Wandas neue Single "Columbo":

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt