Viele Bilder: Darth Vader trifft in der Potgasse auf Voldemort

hzEMP-Eröffnung

Großer Trubel in der Potgasse: Viele Charaktere aus Star Wars, von Marvel und DC und aus den Harry-Potter-Filmen sorgten am Freitag für Aufsehen. Die Kostüme waren durchweg sehenswert.

Dortmund

, 02.10.2020, 14:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fiktive Familienzusammenführung in der Potgasse: Darth Vader traf am Freitagmittag auf seinen Enkel Kylo Ren - und zwar, trotz der beiden mitgegebenen Veranlagung zu Wutausbrüchen, ganz friedlich. Passanten, die die Szene beobachteten, dürften sich jedoch gefragt haben, was Voldemort dort zu suchen hatte - und was der dunkle Lord aus Harry Potter mit einer Imperialen Wache zu besprechen hatte.

Jetzt lesen

Der Grund der Zusammenkunft der Filmcharaktere: Der Merchandise-Händler EMP eröffnete am Freitag seinen Laden. Gleich in den ersten Stunden bildete sich eine Schlange am Eingang. Viele wollten sich einen Überblick verschaffen, über Kleidung, Spiel- und Sammlerfiguren und Computerspiel-Merchandise.

Auch Harry-Potter-Figur vor Ort

Viele Passanten nutzten auch die Gelegenheit, um zum Beispiel mit den Sturmtruppen ein Foto zu machen. Besonders beliebt als Fotomotiv waren auch die Jawas, die wegen ihrer großen Kapuzen und leuchtenden Augen besonders auffielen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sturmtruppen-Auflauf in der Potgasse

Am Freitag kam es zu einem ganz besonderen Treffen in der Innenstadt.
02.10.2020
/
Eine Zusammenkunft der Star-Wars-Helden: Der Todesstern-Soldat und ein Mitglied der imperialen Garde (in rot), trafen auf Jawas (mit Kapuze) und auf einen TEI-Fighter (r., mit Schläuchen). © Maximilian Konrad
Und dann gestellte sich auch noch Darth Vader (r.) zur lustigen Runde hinzu.© Maximilian Konrad
Auch Lord Voldemort ließ sich blicken.© Maximilian Konrad
Die Figuren aus Star Wars, Harry Potter und Co. prägten am Freitag das Bild der Potgasse.© Maximilian Konrad
Die Sturmtruppen zusammen mit Kylo Ren, Sohn von Leia und Han Solo, der Bösewicht der neuen Trilogie.© Maximilian Konrad
Auch Lord Voldemort (2.v.l.) ließ sich zusammen mit Bellatrix Lestrange blicken. © Maximilian Konrad
Viele Passanten nutzten die Gelegenheit für ein Foto mit den Darstellern.© Maximilian Konrad
Der eine oder andere kam auch mit den Darstellern ins Gespräch.© Maximilian Konrad
"Darf ich das kleine Tierchen mal aus der Nähe sehen", fragte der TEI-Fighter den Jawa.© Maximilian Konrad
Darth Vater und der TEI-Fighter standen Wache.© Maximilian Konrad
Die Jawas verteilten fleißig Aufkleber.© Maximilian Konrad
Die Jawa-Figuren (m.) fielen durch ihre leuchtenden Augen auf.© Maximilian Konrad
Darth Vader und der Todesstern-Soldat (r. und 2.v.r.) hatten den Auflauf stets im Blick.© Maximilian Konrad
Die Sturmtruppen diskutierten eifrig mit Kylo Ren.© Maximilian Konrad
Das Mitglied der Imperialen Garde hatte auch einen Elektrostab bei sich, um sich im Zweifel im Nahkampf zu wehren.© Maximilian Konrad
Lord Voldemort sieht aus, als ob er was aushecken würde...© Maximilian Konrad
Wann bekommt man schon mal die Gelegenheit, ein Foto mit den Sturmtruppen zu machen?© Maximilian Konrad
Am Eingang vom EMP herrschte dichtes Gedränge.© Maximilian Konrad
Auch filmisch wurde der Auftritt der Figuren aus Star Wars festgehalten.© Maximilian Konrad
Lord Voldemort ausnahmsweise mal im Hintergrund.© Maximilian Konrad

Neben den Star-Wars-Charakteren fanden sich auch Lord Voldemort und Bellatrix Lestrange aus dem Harry-Potter-Universum vor dem Laden ein. Mancher fragte sich bereits, ob jetzt alle Muggel in Gefahr sind, weil der dunkle Lord unterwegs ist. Aber keine Sorge: Die Sturmtruppen werden schon für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Darth Vader und Co. gehen am Sonntag (1.3.) in den Zoo Dortmund und laden zum großen „Star Wars“-Tag mit vielen Aktionen ein. Wer mit dem Raumschiff kommt, hat allerdings ein Problem. Von Philipp Thießen

Lesen Sie jetzt